Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
StartseiteNewsKaderSaisonLoungeGeschichteBilderVideosLustigesGästebuchLinksSponsorenSonstigesKontaktIntern
Nächstes Turnier:
Aktuelle News:
Deutscher Pokal der Damen 2017 auf Eis
Eisstockturnier auf Kunsteis für 13 Damen-Mannschaften Navi: VDK-Heim-Straße 1 D-94065 Waldkrichen
Nächste Turniere: 28.10.2017 ESC Worb 19.11.2017 ESC Brünnli 25.11.2017 Eishoppers Bad Nauheim 02.12.2017 Bundesliga Zielwettbewerb 09.12.2017 Bundesliga Mixed
rothaus__2_bs_original.jpgyoutube_logo_05_bs_original.pnglogo.pngrothaus_heute_DW_Re_409938p.jpgfacebook_bs_original.png
21. Oktober 2017 Meldung 08:00 Uhr
badenova.jpgCentral Hotel Freiburg.pngHekatron Brandschutz.jpgJersey53.pngOffsetdruck Bernauer.jpgDESV.jpg
Eisstock News 2017
08.05.2017 EHC Freiburg trauert um Roland Flamm Es ist eine sehr traurige Nachricht für alle Freiburger Eishockeyaner: Nach schwerer Krankheit ist der langjährige EHC-Mitstreiter Roland Flamm im Alter von 53 Jahren gestorben. Viele EHC-Fans kennen ihn aus dem Fanshop, in dem er lange Jahre zumeist federführend aktiv war. Doch die Aufgaben, die Roland Flamm in all den Jahren beim EHC ehrenamtlich übernommen hatte, sind noch viel breiter gefächert. Sie zeigen Roland Flamms vielseitigen Talente und die große Leidenschaft für den EHC Freiburg. Beruflich führte er seit vielen Jahren ein Gipsergeschäft in Freiburg-Zähringen. In seinem“ Fanshop hinter der Haupttribüne war Roland bei Heimspielen stets anzutreffen und kannte buchstäblich jeden Fan, der dort in all den Jahren einkaufte. Seine Hilfsbereitschaft war eine seiner hervorstechenden Eigenschaften egal, ob handwerklich etwas am Stadion zu machen war oder ob kurzfristig der Fanshop bei einer Autogrammstunde benötigt wurde (und er noch die vergessen geglaubten Edding-Stifte mit seinem verschmitzten Lächeln aus der Schaffhose hervorzauberte). Über seine Begeisterung für den EHC wissen auch seine Teamkameraden bei den Eisstockschützen - bei denen er ebenfalls stark engagiert war - zu berichten. Seine Passion kam zum Vorschein, wenn er begeistert erzählte, wie er damals“ bereits mit dem Doc“ (EHC-Gründer und langjähriger Erster Vorstand Dr. Georg-Heinrich Kouba) Flyer für die EHC-Heimspiele gefaltet hat. Das muss in den 80er oder 90ern gewesen sein. In der vergangenen Saison konnte Roland Flamm wegen seiner Krankheit leider kein Spiel seines“ EHC mehr live im Stadion verfolgen. Den Fanshop hat sein langjähriges Team übernommen mit Timo Mössinger als Leiter. Nun ist Roland Flamm nicht mehr da. Wir sind sehr traurig und wünschen seiner Frau und der gesamten Familie und Verwandtschaft viel Kraft, Zusammenhalt und Optimismus in dieser schweren Zeit. Wir sagen Danke, lieber Roland, dass Du all die Jahre zur EHC-Familie gehört hast. Wir werden Dich sehr vermissen. Quelle: ehcf.de/news
DSC-0148.jpg