Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
StartseiteNewsKaderSaisonLoungeGeschichteBilderVideosLustigesGästebuchLinksSponsorenSonstigesKontaktIntern
Nächstes Turnier:
Aktuelle News:
Deutscher Pokal der Damen 2017 auf Eis
Eisstockturnier auf Kunsteis für 13 Damen-Mannschaften Navi: VDK-Heim-Straße 1 D-94065 Waldkrichen
Nächste Turniere: 28.10.2017 ESC Worb 19.11.2017 ESC Brünnli 25.11.2017 Eishoppers Bad Nauheim 02.12.2017 Bundesliga Zielwettbewerb 09.12.2017 Bundesliga Mixed
rothaus__2_bs_original.jpgyoutube_logo_05_bs_original.pnglogo.pngrothaus_heute_DW_Re_409938p.jpgfacebook_bs_original.png
21. Oktober 2017 Meldung 08:00 Uhr
badenova.jpgCentral Hotel Freiburg.pngHekatron Brandschutz.jpgJersey53.pngOffsetdruck Bernauer.jpgDESV.jpg
Eisstock News 2013
19.08.2013 EHC mit schlechter Leistung bei heißem Wetter in Götzis Die Eisstockschützen des EHC Freiburg (Timo, Saskia, Sabrina und Christian) haben beim offenen Freundschaftsturnier des ESC Götzis in der Nachmittags- gruppe eine schwache Leistung gezeigt und wurden am Ende nur Vorletzter. Nach einem klasse Start und einer 12:0 Führung gegen den STV Dornbirn, brachen die Freiburger auf einmal ein. Das Spiel ging noch mit 28:12 verloren und auch vor der Pause gegen den ESC Nenzing, die am Ende letzter wurden gab es eine herbe 12:29 Niederlage. Die Pause tat sichtlich gut, in der Pause konnte man sogar einen Platz gut machen, da Nenzing so hoch verloren hat, dass sie von der Stockquote wieder hinter den EHC gerutscht sind. Das beflügelte Frei- burg zum 1. Sieg des Tages. Mit 20:16 konnte Freiburg gegen den ESC Hohen- ems gewinnen, was der Stimmung aber nur kurz auftrieb brachte, denn sofort gab es wieder zwei Pleiten. Gegen den ESSV Lustenau eine 12:18 Niederlage und gegen den stark aufspielenden TSV Schwabmünchen eine 8:20 Pleite. Im Spiel gegen den ESC Hard, war das Glück mal auf der Seite der Wölfe. 13:9 konnte der EHC gewinnen und sich vor dem ESC Nenzing halten, auch wenn zum Schluss noch mal gegen den ESC Bregenz (8:17) und gegen den SSK Mäder (5:27) zwei weitere Niederlagen dazu kamen. So wurde Freiburg 8. beim offenen Turnier des ESC Götzis, das mit 9 Teams gespielt wurde. Turniersieger wurde der ESSV Lustenau mit 15:1 Punkten und einer Quote von 2,000. Zweiter wurde der TSV Schwabmünchen vor dem ESC Bregenz. Freiburg wie bereits erwähnt mit 4:12 Punkten und einer Quote von 0,566 auf Platz 8.