StartseiteNewsKaderSaisonLoungeGeschichteBilderVideosLustigesGästebuchLinksSponsorenSonstigesKontaktIntern
Nächstes Turnier:
Aktuelle News:
Bundesliga Zielwettbewerb
Eisstockmeisterschaft auf Kunsteis für Damen, Herren und Jugend Navi: Kesslerweg 8 D-70597 Stuttgart
Nächste Turniere: 08.12.2018 SWD-Meisterschaft Mixed 05.01.2019 ESC Zollikon-Küsnacht 26.01.2019 ESV Sarganserland 09.02.2019 Regionenpokal Damen 16.02.2019 Eintracht Frankfurt
rothaus__2_bs_original.jpg youtube_logo_05_bs_original.png logo.png rothaus_heute_DW_Re_409938p.jpg facebook_bs_original.png
01. Dezember 2018 Meldung 07:00 Uhr
badenova.jpg Central Hotel Freiburg.png Hekatron Brandschutz.jpg Jersey53.png Offsetdruck Bernauer.jpg R6JWwcCkv9Nr7SvMXddW.gif
Eisstock News 2013
19.08.2013 EHC mit schlechter Leistung bei heißem Wetter in Götzis Die Eisstockschützen des EHC Freiburg (Timo, Saskia, Sabrina und Christian) haben beim offenen Freundschaftsturnier des ESC Götzis in der Nachmittags- gruppe eine schwache Leistung gezeigt und wurden am Ende nur Vorletzter. Nach einem klasse Start und einer 12:0 Führung gegen den STV Dornbirn, brachen die Freiburger auf einmal ein. Das Spiel ging noch mit 28:12 verloren und auch vor der Pause gegen den ESC Nenzing, die am Ende letzter wurden gab es eine herbe 12:29 Niederlage. Die Pause tat sichtlich gut, in der Pause konnte man sogar einen Platz gut machen, da Nenzing so hoch verloren hat, dass sie von der Stockquote wieder hinter den EHC gerutscht sind. Das beflügelte Frei- burg zum 1. Sieg des Tages. Mit 20:16 konnte Freiburg gegen den ESC Hohen- ems gewinnen, was der Stimmung aber nur kurz auftrieb brachte, denn sofort gab es wieder zwei Pleiten. Gegen den ESSV Lustenau eine 12:18 Niederlage und gegen den stark aufspielenden TSV Schwabmünchen eine 8:20 Pleite. Im Spiel gegen den ESC Hard, war das Glück mal auf der Seite der Wölfe. 13:9 konnte der EHC gewinnen und sich vor dem ESC Nenzing halten, auch wenn zum Schluss noch mal gegen den ESC Bregenz (8:17) und gegen den SSK Mäder (5:27) zwei weitere Niederlagen dazu kamen. So wurde Freiburg 8. beim offenen Turnier des ESC Götzis, das mit 9 Teams gespielt wurde. Turniersieger wurde der ESSV Lustenau mit 15:1 Punkten und einer Quote von 2,000. Zweiter wurde der TSV Schwabmünchen vor dem ESC Bregenz. Freiburg wie bereits erwähnt mit 4:12 Punkten und einer Quote von 0,566 auf Platz 8.