Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
StartseiteNewsKaderSaisonLoungeGeschichteBilderVideosLustigesGästebuchLinksSponsorenSonstigesKontaktIntern
Nächstes Turnier:
Aktuelle News:
Deutscher Pokal der Damen 2017 auf Eis
Eisstockturnier auf Kunsteis für 13 Damen-Mannschaften Navi: VDK-Heim-Straße 1 D-94065 Waldkrichen
Nächste Turniere: 28.10.2017 ESC Worb 19.11.2017 ESC Brünnli 25.11.2017 Eishoppers Bad Nauheim 02.12.2017 Bundesliga Zielwettbewerb 09.12.2017 Bundesliga Mixed
rothaus__2_bs_original.jpgyoutube_logo_05_bs_original.pnglogo.pngrothaus_heute_DW_Re_409938p.jpgfacebook_bs_original.png
21. Oktober 2017 Meldung 08:00 Uhr
badenova.jpgCentral Hotel Freiburg.pngHekatron Brandschutz.jpgJersey53.pngOffsetdruck Bernauer.jpgDESV.jpg
Eisstock News 2015
22.05.2015 Es sollte mal wieder nicht sein Die Herren-Mannschaft des EHC Freiburg hat es wiedermal nicht geschafft, den Aufstieg in die 1. Bundesliga zu feiern. Nach dem Aufstieg in die 1. Bundesliga 2008 und dem Klassenerhalt 2009, stieg die Herren- Mannschaft nach schwacher Leistung 2010 in die 2. Bundesliga ab. Seit dem taumeln die Herren in der 2. Bundesliga rum, während die Damen in der 1. Bundesliga immer oben mitspielen und auch ab und zu mal den Meistertitel einfahren konnten. Dabei sah es am letzten Sonntag beim Turnier in Ebhausen gar nicht so schlecht aus. Nach der Pause und der Auftaktniederlage gegen den TSV Neuenstadt mit 20:8, konnte sich Freiburg gut in das Turnier spielen. Gegen den SV Wörth, die zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte dabei waren konnte der EHC deutlich mit 27:3 gewinnen. Gegen den ESC Langenargen 3 gab es einen 13:11 Erfolg zu feiern und auch der ESC Glashütte (18:6) und der TV Ebhausen 1 (21:3) mussten sich dem EHC beugen. Als zwischenzeitlicher Tabellenführer gab es dann aber eine herbe 34:0 Klatsche, in einem Spiel in dem auf Seiten des EHC Freiburg aber mal so gar nichts zusammen gepasst hat. Von diesem Schock erholten sich Timo, Roland, Klaus und Peppi nicht. Gegen Friedrichshafen musste man bereits die dritte Niederlage des Tages hinnehmen und das deutlich mit 25:11. Ein Unentschieden gegen den ESC Langenargen 2 mit 11:11 und eine Niederlage gegen den ESC Langen- argen 1 bedeutet bereits 1 Spiel vor dem Ende das verpasste Ziel Aufstieg. Da änderte auch der deutliche 27:9 Erfolg gegen den VFL Munderkingen nichts mehr daran. Am Ende fehlten 2 Punkte zum erhofften Aufstieg und die beiden Punkte waren an diesem Tag mehr wie drin. Die Leistung aller 4 Spieler war nicht auf Top Niveau, aber so ist es halt mit der Tagesform beim Eisstock- schießen. 2016 wird ein neuer angriff gestartet und es aufs Neue Probiert. Wir gratulieren den Aufsteigern TV Ebhausen 1 (16:4; 1,802), dem ESV Friedrichshafen (15:5; 1,520), dem TSV Neuenstadt (14:6; 1,534) und dem TV Ebhausen 2 (13:7; 1,053) zum Aufstieg und einem guten Turnier mit eventuellem Klassenerhalt in der 1. Bundesliga Südwest am 13.06.2015 in Langenargen. Freiburg muss sich an diesem Tag mit Platz 7 vergnügen und brachte es auf 11:9 Punkte und eine Quote von 1,028. Tabelle und Kehrenkarte finden Sie hier.