Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
StartseiteNewsKaderSaisonLoungeGeschichteBilderVideosLustigesGästebuchLinksSponsorenSonstigesKontaktIntern
Nächstes Turnier:
Aktuelle News:
Deutscher Pokal der Damen 2017 auf Eis
Eisstockturnier auf Kunsteis für 13 Damen-Mannschaften Navi: VDK-Heim-Straße 1 D-94065 Waldkrichen
Nächste Turniere: 28.10.2017 ESC Worb 19.11.2017 ESC Brünnli 25.11.2017 Eishoppers Bad Nauheim 02.12.2017 Bundesliga Zielwettbewerb 09.12.2017 Bundesliga Mixed
rothaus__2_bs_original.jpgyoutube_logo_05_bs_original.pnglogo.pngrothaus_heute_DW_Re_409938p.jpgfacebook_bs_original.png
21. Oktober 2017 Meldung 08:00 Uhr
badenova.jpgCentral Hotel Freiburg.pngHekatron Brandschutz.jpgJersey53.pngOffsetdruck Bernauer.jpgDESV.jpg
Eisstock News 2013
31.07.2013 Freiburg vergibt erneut Podestplatz, DUO Swiss steht im Stau Der EHC Freiburg (Timo und Saskia) hat beim 5. Int. Dämmerschoppen-DUO Tur- nier des SV Böblingen wieder einmal einen Top Platz verpasst. Der EHC Freiburg 1 verlor seine letzten 3 Spiele und rutsche damit von Platz 2 auf Platz 5 zurück. Das Turnier begann gleich mal mit einer leichten Verzögerung, da das 2. DUO des EHC Freiburg mit Peppi und Erich, nach einer Vollsperrung 1h zu spät kamen. Bis die 2 in Böblingen ankamen, spielten netterweise 2 Böblingen solange mit. Damit war im ersten Spiel Freiburg 1 gegen Freiburg 2 klar, dass nur ein Sieg zählte, da sich die beiden Böblingen noch mal eingespielt hatten und die sonst schon langsamen Bahnen auf Grund der Außentemperatur von über 37 Grad im Schatten nochmal 2-3m ausmachten. Am Ende des ersten Spiel setzte sich Frei- burg 1 mit 13:9 durch. Danach rutschte Freiburg 1 auf die Asphalt/Sapu-Bahn wo sie von Anfang an nicht zurecht fanden und klar und deutlich mit 32:6 gegen die Spg. Esslin- gen/Ebhausen den kürzeren zogen. Doch im zweiten Spiel auf der Bahn lief es schon deutlich besser, Freiburg 1 drehte auf, wie aus der Kanone geschossen. 26:0 gegen Schömberg 1 und der wechsel zurück auf die Beton-Bahnen, was dem Spielerischen keine Schwächung einbrachte. Der spätere Turnierdritte die Spg. Glashütte/Sachsenheim musste sich 18:6 geschlagen geben und auch der ESC Schömberg 2 hatte mit 23:5 das Nachsehen. Vor der Pause kam es dann zum ersten wichtigen Spiel gegen den ESC Stuttgart- Vaihingen. Nach 5 gespielten Kehren stand es 10:13 aus Sicht der Wölfe, die auf der letzten Kehre den Anschuss hatten und somit auf einen Fehler von Vaihingen hoffen mussten. Doch Daniel und Sonja, wie auch Timo und Saskia hatten auf der letzten Kehre keinen Fehlschuss, was den 3er für Vaihingen und die 16:10 Niederlage bedeutete. Nach der Pause kam dann noch CDE Dornbirn 1 und CDE Dornbirn 2. Leider mussten sich Freiburg durch eigene Fehler mit 6:12 und 6:15 geschlagen geben und rutschten damit um 3 Stockpunkte hinter die Spg. Esslingen/ Ebhausen zurück. Turniersieger wurde mit 14:2 Punkten der ESC Stuttgart-Vaihingen (2,717; 163:60). Platz 2 ging an den CDE Dornbirn 1 (10:6; 1,146) und dritter wurde überraschend die Spielgemeinschaft Glashütte/Sachsenheim (10:6; 1,000). Platz 4 wie gesagt Esslingen/Ebhausen (8:8; 1,155) und fünfter Freiburg 1 (8:8; 1,137). Auf den weiteren Plätzen folgten 3 Punktgleiche Mannschafften mit Dornbirn 2 (6:10; 0,991) Schömberg 1 (6:10; 0,701) und Schömberg 2 (6:10; 0,614). Letzter wurde Freiburg 2 mit 4:10 Punkten und einer Quote von 0,638.