Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
StartseiteNewsKaderSaisonLoungeGeschichteBilderVideosLustigesGästebuchLinksSponsorenSonstigesKontaktIntern
Nächstes Turnier:
Aktuelle News:
Freundschaftsturnier des CDE Dornbirn
Eisstockturnier auf Asphalt-Bahnen für 3 x 9 DUO Mannschaften offen Navi: Hermann-Gmeiner-Park A-6850 Dornbirn
Nächste Turniere: 02.09.2017 ESC Glashütte 16.09.2017 TSV Neuenstadt 30.09.2017 ESC Frauenfeld 07.10.2017 ESC Zweisimmen 21.10.2017 ESC Worb
rothaus__2_bs_original.jpgyoutube_logo_05_bs_original.pnglogo.pngrothaus_heute_DW_Re_409938p.jpgfacebook_bs_original.png
27. August 2017 Meldung 08:30 Uhr
badenova.jpgCentral Hotel Freiburg.pngHekatron Brandschutz.jpgJersey53.pngOffsetdruck Bernauer.jpgDornbirn CDE.jpgeisstock24_kategorie_stiele_alle-hersteller.jpg
2. Der Stiel
Der Stiel ist so unterschiedlich wie nichts anderes im Eisstocksport. Er hat auf jedem Fall eine Neigung nach hinten und wird nach obenhin dicker. An- sonsten gibt es zigtausende Varianten eines Stieles. Er besteht entweder aus Kunststoff (eher ältere Modelle) oder Stahl (neuere Modelle). Der obere Teil des Stieles, wo man den Stiel beim Werfen heben muss, besteht ent- weder aus Kork, Wildleder, Leder oder Griffband. Jeder Spieler muss probieren, was für ihn am besten ist und sich so für ein Modell entscheiden. Zusätzlich gibt es die Stiele in unterschiedlichen Län- gen und dicken, weil es ja auch unterschiedlich große Spieler gibt, die un- terschiedliche Hände haben. Jeder muss halt den Stiel finden, mit dem er am besten zu recht kommt. Als zusatz kann der Stiel mit speziellem Schwerpunkt bestellt werden, ein tiefer Schwerpunkt zum Anmaßen und ein hoher Schwerpunkt zum Stöcke schießen, oder ohne Schwerpunkt.